Optische Qualität von Sonnengläsern

Optische Qualität von Sonnengläsern

Minderwertige Sonnengläser können zu Kopfschmerzen und Schwindel führen.

Daher achten wir beim Einkauf immer auf höchste optische Qualität:
– hochwertige Gläser weisen keine Schlieren, Blasen oder Einschlüsse auf
– die Oberfläche ist gleichmäßig gekrümmt
– reflektierte Objekte erscheinen nicht verzeichnet oder unregelmäßig
– Im Meßgerät ist überall im Glas die Stärke 0 dpt meßbar

Wie kann man die optische Qualität selber testen?

Machen Sie den Test:

  • Halten Sie Ihre Brille in einer Entfernung von einigen Zentimetern vor eine Tischkante. Wenn Sie nun beim Blick durch die Gläser die Brille langsam drehen, sollte sich die Tischkante im Glas nicht verzerren oder sich bewegen.
  • Schauen Sie sich die Reflektion einer Leuchtstoffröhre auf der Oberfläche des Sonnenglases an. Wenn Sie diese Reflektion über das Glas wandern lassen, sollte sie ihre Form nicht verändern
  • Halten Sie die Brille mit gestreckten Armen vor sich und schauen Sie mit einem Auge durch ein Glas auf ein Objekt in der Ferne. Wenn Sie nun das Glas langsam in alle Richtungen bewegen, sollte das Objekt die ganze Zeit an der gleichen Stelle erscheinen

Nur wenn die Sonnenbrille diese Tests „besteht“, ist die optische Qualität gut.

Übrigens: Die Brille links ist ein typisches Beispiel für schlechte optische Qualität (gefunden am Ständer eines Drogeriemarktes)!